Vielen Dank DRK Niederzissen!

Covid-19 Schnelltest bei den ehrenamtlichen Helfern des Roten Kreuzes

Wir hören viele Beschwerden von Menschen über die Einschränkungen während der Pandemie. Aber es gibt auch über so viel Hilfe und Gutes zu berichten. Und wir haben eine wirklich gute Erfahrung gemacht, weshalb wir dem DRK Niederzissen gerne öffentlich unseren Dank aussprechen.

Ausgangpunkt war ausgerechnet auch noch ein Todesfall innerhalb der Familie, der zugleich Familienhilfe für ältere Familienmitglieder nach sich zog. Selbstverständlich wirft das sofort die Frage auf, wie sich die Familienmitglieder gegenseitig gegen den Corona Virus absichern, wenn sie z. B. nicht von einem Schnelltest einer Alten- oder Pflegeeinrichtung profitieren, sondern sich im privaten Kreis bewegen. Wie also innerhalb von 2 Tagen an einen Schnelltest kommen, wenn beim DRK schon alle Termine für Schnelltests ausgebucht sind.

Die Lösung: Ein mobiles Einsatzteam kam bis vor unser Firmengelände und so konnten wir auch noch den interessierten Mitarbeiter*innen einen Test anbieten.

Eveline Lemke beim ambulanten Test

Mike Robe, stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins Niederzissen, hat mit seinem mobilen Team vor uns bereits in zwei Kindergärten getestet und ist bestens vorbereitet. Wir warten vor dem Krankenwagen auf den Abstrich und das Ergebnis. Diese Tests sind nicht angenehm, aber zum Glück schnell vorbei.  Die Wartezeit, bis das Ergebnis vorliegt, vergeht im Gespräch mit dem Team vom DRK schnell. Wir sind gespannt, wie sie die Herausforderungen der kostenlosen Schnelltest für alle ab März meistern werden.

Heute fällt noch die vom Gesundheitsamt festgelegte Gebühr an, die wir gerne entrichten. Die schnelle und unkomplizierte Unterstützung in einer für uns angespannten Situation war so viel mehr wert. Darum – vielen Dank an den DRK Ortsverein Niederzissen e.V.!

Und am Ende können wir sicher gehen, dass wir für die Familienhilfe unsere Lieben keinem Corona-Risiko aussetzen werden. Und ganz sicher ist auch: Wenn das DRK mal Hilfe braucht, z. B. beim Sammeln von Blutspenden, dann werden wir und unsere Mitarbeiter*innen sicher gerne mit von der Partie sein.

Wir empfehlen jedenfalls die Hilfe des DRK hier in Niederzissen, hier geht’s zur Anmeldung.

Tags:
,
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben