Highlights, Kreislaufwirtschaft / 04.06.2018

Die klassischen Ökonomen, wie Adam Smith, haben den Konsum als Ende der Wirtschaftstätigkeit beschrieben und damit unsere Wegwerfgesellschaft definiert. Eine der Hauptthesen der Physiokraten war, dass die Natur zu beherrschen sein müsse und damit die Grundlage für wirtschaftliches Handeln bestehe. Die Grundidee der Circular Economy teilt diese Thesen nicht. Nur in einem Verständnis mit der Natur können wir langfristig so wirtschaften, dass wir auf diesem Planeten auch überleben können. Die Circular Economy ist das Gegenmodell zur Wegwerfgesellschaft. In diesem Blog wollen wir auf eine Reihe von Denkschulen und...

Highlights, Kreislaufwirtschaft / 08.03.2018

Update April 2018: Wir sind online! Ab sofort finden Sie alle Informationen zu Thinking Circular auf der Webseite. Ich bin stolz Ihnen das Multiversum für grünen Fortschritt zu präsentieren und freue mich auf Ihre Anregungen oder Fragen. ___ Meine Vision und meine Pläne für die Zukunft unseres Planeten bekommen ein neues Zuhause: Grüne Innovationen benötigen das Zusammenspiel von vielen Kompetenzen. Vordenker sein, Innovationen erkennen, ihnen im richtigen Moment Raum bieten, sie weiter zu entwickeln und sich entfalten zu lassen – im Multiversum von Thinking Circular findet wegweisende Verbesserung auf unterschiedlichen Ebenen statt. Think out...

Highlights, Kreislaufwirtschaft / 05.02.2018

500 Manager, Anlagenbetreiber und Hersteller von Müllverbrennungsanlagen diskutierten über das Ende der eigenen Branche auf der Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz in Berlin, am 29. Januar 2018. Denn Zero Waste und eine funktionierende Kreislaufwirtschaft bedeuten tatsächlich das Ende der Müllverbrennung. Sicher, für die Branche ist das keine Option. Welches Geschäft gräbt sich schon selbst das Wasser ab? Prof. Michael Braungart hat deshalb eine zweite Vision vorgestellt, wonach der Abfall, der sich in der Welt als Berg türmt, wie der Elektroschrott in Afrika oder die Plastikabfälle in unseren Ozeanen, einfach wieder nach...

Highlights, Recycling / 01.02.2018

Peter Kurth, der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) forderte gestern im Artikel der Welt „China war nie die Müllkippe der Welt“ die Neuausrichtung der Kreislaufwirtschaft. Auf das wichtigste Argument allerdings ist er überhaupt nicht eingegangen: Mit Müll lässt sich Geld verdienen, dabei treibt dies auch die Mitglieder in seinem Verband um. Hier meine kritische Betrachtung dazu:   Wer verbrennt schon Geld? Seit kein Plastikmüll mehr nach China gehen darf, haben die Deutschen Abfallverbrenner kein Problem ihre Anlagen zu betreiben. Da sind sie allerdings die Einzigen. Mindestens...

Highlights, Kreislaufwirtschaft / 17.01.2018

Wesentliche Fragen der nachhaltigen Produktion innerhalb der industriellen Gesellschaft sind ungelöst. Klimawandel, der notwendige Schutz von natürlichen Ressourcen und die Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen sind nur einige Schlagworte zu dem Thema. Das Thema Energiewende und daraus resultierende notwendige CO2-Einsparungen gelten als gesellschaftlich verstanden und Strategien der Energiewende werden implementiert. Nichtsdestotrotz ist die Rohstoffwende gesellschaftlich kein verstandenes oder diskutiertes Thema – weder in puncto Reichweite und noch in ihrer Bedeutung. Gesellschaftliche oder politische Debatten über Wachstum wurden getrennt von einem wertebasierten Innovationsbegriff geführt. Jedoch haben die technischen Innovationen nicht...