Highlights, Kreislaufwirtschaft / 23.06.2022

Die erste industrielle Anlage für das Recycling von EPS-Dämmstoffen aus Abriss- und Sanierungsarbeiten geht genau ein Jahr nach der Erstinbetriebnahme wieder an den Start. Eine Gruppe von deutschen EPS-Herstellern – Mitglieder des Industrieverbandes Hartschaum e.V. – hat die niederländische PolyStyreneLoop-Anlage aus der Insolvenz gerettet....

Allgemein, Highlights / 08.06.2022

Um einen Kreislauf zu schließen ist in unserem digitalen Zeitalter meist eine digitale Lösung notwendig. Start-ups oder KMU, die sich in der Transformation zur Zirkularität befinden oder diese anstreben, sehen sich schnell mit dieser Aufgabe konfrontiert. Die Kompetenzen für digitale Lösungen sind häufig vorhanden. Aber wie wird diese Lösung zirkulär? Und wie vermitteln wir die Zirkularität unserer Lösung in einem möglichen Antrag für Fördermittel oder einem Pitch bei einem Investor? Die Antworten auf diese Fragen sind digital. Die Softwarelösungen dafür müssen zirkulär sein....

Allgemein, Highlights / 09.09.2021

Es wird gelehrt, dass die Wirtschaft eine einfache lineare Struktur hat. Dabei geht es um Angebot und Nachfrage, Produktion und Konsum, Geld und Währungen, Preise und Spekulationen. Das lässt sich leicht durch Zahlen und Kurven in einer 2-dimensionalen oder 3-dimensionalen Mathematik beschreiben. Tatsächlich haben wir es jedoch mit offenen sehr komplexen Strukturen zu tun, wenn wir Wirtschaft erklären wollen. Insbesondere eine Betrachtung der globalen Wirtschaft, welche auch noch Umweltbeziehungen einbindet, geht darüber hinaus. Auch zeitliche Dimensionen und Dynamiken sind zu berücksichtigen. Komplexität ein Teil der VUCA-Welt. Der Begriff "VUCA"...

Allgemein, Highlights / 26.02.2021

Die Circular Economy bietet bereits einige Antworten auf die Frage, wie in der Zukunft Wirtschaft funktionieren kann. Sie ist aber an vielen Stellen auch noch nicht komplett durchdacht. So fehlt es noch an der Definition eines Menschenbildes, das ihr zugrunde liegt. Wie müsste der Mensch sein oder handeln, wenn die Theorie der Circular Economy real wird? Wir wagen deshalb den Versuch der Formulierung, die wir dann logisch auch als Homo Circularis bezeichnen....

Highlights / 01.07.2020

„Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert, nicht mit schlechten“, stellte schon Nobelpreisträger George Bernard Shaw fest. Die Nachhaltigkeit und nachhaltiges Verhalten gelten einerseits als Teil zur Lösung der Krisen auf dieser Welt. Andererseits können wir Fehler ja nicht ausschließen. Auch das Greenwashing gehört dazu. Deshalb wollen wir nachhaltiges Verhalten beforschen. Dabei brauchen wir Ihre Hilfe. Mit der Beantwortung unseres Fragebogens helfen Sie uns jedoch nicht nur, wichtige Erkenntnisse zu gewinnen. Sie finden auch heraus, ob Sie einem bestimmten Nachhaltigkeitstyp entsprechen....

Highlights, Unkategorisiert / 30.03.2020

Nachgedanken zu unserer Situation in der Corona-Krise am 23.03.2023 Vor genau drei Jahren war es, da saß das kleine Team von Thinking Circular beim Krisenmeeting zur Corona-Situation zusammen. Und so wie manche Krise, ob Tschernobyl, das Waldsterben, Fukushima, Klimakrise oder die Finanz-Krise von 2008 hat sich auch die Corona-Krise in das Gedächtnis der MitarbeiterInnen eingebrannt. Aber was im Jahr 2023 verschwunden ist, ist die Angst vor weiteren Krisen. Nur eines ist nämlich sicher: Die nächste Krise kommt bestimmt. Was geblieben ist, was sich gefestigt hat, das ist eine andere...

Highlights, Kreislaufwirtschaft, Unkategorisiert / 10.03.2020

Dr. Bettina Hoffmann, MdB, Sprecherin für Umweltpolitik und Umweltgesundheit der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, hat ein Konzept: eine ressourcenleichte, giftfreie und klimaneutrale Circular Economy. Rohstoffe im Kreislauf führen statt wachsende Ressourcenverschwendung in Einklag mit wachsenden Deponien. Welche Idee dahinter steckt, beschreibt sie in ihrem im Februar 2020 veröffentlichten Diskussionspapier....

Highlights, Kreislaufwirtschaft / 23.01.2020

Prof. Klaus Schwab wirbt für ein Modell namens „Stakeholder-Kapitalismus“. Seine Interpretation dieser Wirtschaftsform sowie die Formulierung selbst wurden vielfach diskutiert. Die Davoser Teilnehmer werden für ihr Heuschrecken-Verhalten kritisiert, das die Ressourcen des Planeten zerstört und den Klimawandel verursacht. So ist das neue Davoser Manifest ein Schritt in die richtige Richtung und wir möchten gerne interpretieren, was wir während des Treffens beobachtet haben....