Kreislaufwirtschaft, Unkategorisiert / 20.01.2019

Das Papierlose Büro – nur eine Illusion?! Das Israelische Start-Up REEP nimmt sich der Herausforderung der Eindämmung unseres Papierkonsums an. Papier wird nie verschwinden, wir vertrauen den bedruckten Seiten und lieben schöne Schriften oder Bilder. Das soll und muss sich ja auch nicht ändern. Aber unserem Ressourcenhunger eine Lösung entgegenzusetzen, brachte die Technik des De-Inking und De-Imaging (entfernen von Farbe und Tinte auf dem Papier) und eine wirklich zirkuläre Bürolösung für die Papiernutzung hervor. Circular Economy im Büro – für ALLE. https://www.youtube.com/watch?v=YTWzEtnMdvc Ich unterstütze REEP als Impact Investorin. Ab 22. Januar...

Kreislaufwirtschaft, Unkategorisiert / 30.10.2018

In Berlin trafen sich Mitte Oktober Expertinnen und Experten aus der Kunststoffindustrie und deren Umfeld zum BKV Symposium und diskutierten Fragen zur Produktverantwortung und Kreislaufführung von Kunststoffen. Als Gastredner war auch der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller (Bündnis90/Die Grünen) dabei. Es war spannend zu hören, wie indessen Vertreter auch aus großen Häusern der Kunststoffindustrie sich strategisch in Richtung Circular Economy aufstellen. Gleichzeitig fällt allerdings auf, wie wenig sie über den Tellerrand ihrer eigenen Industrie schauen. Dabei ließe sich mit einer Vernetzung über Branchengrenzen hinweg viel voneinander lernen, denn hinsichtlich...

Kreislaufwirtschaft, Unkategorisiert / 07.10.2018

Recycling ist nicht gleich Upcycling, aber genau das ist gesetzliche  Pflicht. Ein Erklärungsversuch: Eine Verwertungsmaßnahme von Abfall ist so auszuwählen, dass Mensch und Umwelt am besten geschützt werden. Vorsorge- und Nachhaltigkeitsgrundsatz sollen dabei im Einklang sein. Der Ersatz des stofflichen und energetischen Potentials bestimmt dabei den Erfolg. So steht es im Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG). Im Leitfaden des Bundesumweltministeriums liest sich die Formulierung noch komplizierter. Danach ist eine hochwertige Ausgestaltung der Verwertungsverfahren insbesondere bei einer „Kaskadennutzung“ nach§ 8 Abs. 2 S. 2 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) anzunehmen. Abfälle können durch „mehrfache, hintereinander geschaltete stoffliche...